1 Datenschutzerklärung Onlineshop

Wir betreiben über unsere Homepage www.topometric.shop einen Onlineshop. Die Datenerfassung erfolgt durch eine Onlineshopsoftware und wird auf einen Server in einem vertragsgebunden Rechenzentrum gespeichert.

2 Schutz Ihrer Daten im Kundenkonto

2.1 Allgemeines zum Kundenkonto

Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung persönlicher Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an. Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig. Nur wenn Sie über die Plattform topometric.shop Bestellungen tätigen bzw. alle Inhalte des Onlineshops einsehen möchten, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zur Abwicklung des Vertrages zwingend erforderlich. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier für die Unterhaltung des Kundenkontos erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

2.2 Löschkonzept

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung aller in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a), b), c) DSGVO

2.3 Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Ihre im Kundenkonto hinterlegten personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie das Kundenkonto aktiv ist. Das bedeutet, dass Kundenkonten, die länger als 365 Tage nicht aufgerufen wurden, inaktiv gesetzt und somit stillgelegt werden. Es erfolgt eine Löschung der personenbezogenen Daten gemäß Löschkonzept (siehe oben). Sie erhalten 4 Wochen vor Ablauf der obigen Frist darüber eine Information per E-Mail.

2.4 Schutz des Kundenkontos

Für die Einrichtung eines Kundenkontos müssen Sie ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse dem Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Unsere Passwortrichtlinie sieht vor, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden, das unter anderem aus 12 Ziffern bestehen muss. Wir, die topometric GmbH, haben sehr hohe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre durch uns gespeicherten Daten zu schützen. Ein wirksamer Schutz Ihrer Daten ist aber nur dann möglich, wenn Sie Ihre Zugangsdaten sicher aufbewahren und diese vor einem unberechtigten Zugriff Dritter schützen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab.

Essenzielle Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO gespeichert.

3 Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

3.1 Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung des Onlineshops ist:

topometric GmbH
Geschäftsführung: Matthias Krebs, Andreas Tietz
Wilhelm-Zwick-Straße 7
73035 Göppingen

Telefon: +49 7161 4079-0
Telefax: +49 7161 4079-100
E-Mail: info@topometric.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

3.2 Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen nachfolgenden Datenschutzbeauftragten bestellt:

Bernd Herrig
DS/IT-Sicherheit
Technischen Akademie e. V. Schwäbisch Gmünd
Lorcher Str. 119
73529 Schwäbisch Gmünd

Telefon: 07171 31 4091
E-Mail: datenschutz@topometric.de

4 Betroffenenrechte

4.1 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

4.2 Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung, Berichtigung

Sie als betroffene Person haben jederzeit das Recht, unentgeltlich von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen (z. B. Herkunft und Empfänger der Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung).

Sie haben weiter das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO), die Sie betreffen.

Weiter haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass personenbezogene Daten, die Sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten, können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

4.3 Recht auf Widerspruch

Sie als betroffene Person haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die der Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen (Art. 21 DSGVO).

4.4 Beschwerderecht

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen als Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Sie haben somit, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Für die topometric GmbH ist die zuständige Aufsichtsbehörde in Baden-Württemberg: Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/).